Freitag, 23. März 2018

George Orwells ignorierte Warnung


Sie konnten alles, was du je getan, gesagt oder gedacht hast, bis ins kleinste Detail aufdecken; das innere Herz aber, dessen Wirken selbst für dich ein Mysterium war, blieb unbezwingbar.“

1984“ George Orwell


Der Orwellsche Staat vollzieht sich und präzise genau, so wie Orwell es in seinem Roman „1984“ beschrieben hat, jeden Tag einen Schritt mehr- direkt vor unseren Augen.
Laut Orwells Roman „1984“ wird eine Ein-Parteien-Diktatur, eine Welt-Diktatur angestrebt, dessen Ziel es ist, jeden einzelnen und alles bis ins kleinste Detail überwachen und kontrollieren zu können.



Der bereits freigeschaltete RFID-Chip im Personalausweis ist für mich und natürlich für alle anderen bewussten Menschen ein nicht übersehbares, deutliches Zeichen für einen Überwachungsstaat.
Das Gesetz, das die Bürger per Mikrochip im Personalausweis überwachbar macht, wurde Anfang Juni 2017 beschlossen.

Auch das neue Überwachungsgesetz, das beschlossen wurde und es ermöglicht mal so eben einen Staatstrojaner auf jedes X-beliebige Smartphone zu schicken, - egal, ob derjenige kriminell ist oder nicht, ist ein weiterer Schritt in den Kontrollstaat.

Dass Smartphones jederzeit von Verbrechern und skrupellosen Datendieben gescannt und gehackt werden können, ist wohl bereits jedem schon bekannt, aber dass man sich auch noch einen Trojaner von staatlicher Seite aus einfangen kann???

Weitere neue Überwachungspläne: Auch das Ausspionieren digitaler Geräte erleichtern.
Die Industrie soll verpflichtet werden, wie Thomas de Maizière in einem Antrag vorschlug, deutschen Sicherheitsbehörden Hintertüren für Lauschangriffe auf private Autos, Computer und Smart-TVs zu öffnen. 
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neue-ueberwachungsplaene-de-maiziere-will-ausspionieren-digitaler-geraete-erleichtern-a2285655.html
Wenn demnächst eh alle Geräte online sein werden, wird es wohl eine Leichtigkeit sein, die Bürger immer mehr auszuspionieren, was ja ganz sicher auch der Sinn des Ganzen sein soll.
Und noch eine weitere Aushebelung unserer im Grundgesetz festgelegten Grundrechte:
Noch ziemlich aktuell zur Veröffentlichung des Deutscher Ethikrats, der den Abschied von informationeller Selbstbestimmung und Datensparsamkeit empfiehlt, machen dieDatenschützerRhein Main, auf die Aushebelung des Datenschutzes zugunsten der großen Player im BigData- Geschäft aufmerksam und bezeichnen es als „ ein Angriff auf das vom Bundesverfassungsgericht aus Art. 1 und 2 Grundgesetz entwickelte Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung (Volkszählungsurteil vom 15.12.1983)“

Ja, warum haben wir überhaupt noch Gesetze, die den Bürger eigentlich ursprünglich einmal schützen sollten???

In Berlin gibt es am Berliner Südkreuz ein neues Überwachungsprojekt, wo alle Bürger, die sich dort aufhalten, vorbeigehen etc, mit Überwachungskameras überwacht, die sich einer vollkommen neuer Technik mit Gesichtserkennung bedienen.
Das passiert alles, ohne, dass dort auf die Kameras hingewiesen wird, geschweige denn, wir ausreichend in den Medien darüber informiert wurden oder werden .
Es gibt mittlerweile mutige Bürgerinitiativen, die dagegen demonstrieren, aber ob es etwas bringt? Denn diese neuen Scanner- Kameras sollen demnächst in ganz Deutschland installiert werden.
Soweit ich weiß, muss man gefragt werden, ob man damit einverstanden ist, dass jemand ein Foto von einem macht. Doch dies ist wohl ein frommer Wunsch.
Watergate TV schreibt dazu:
Die Gesichtserfassung stelle einen weiteren Schritt in einen totalitären Überwachungsstaat dar. Zudem könnte mit den eingescannten Bildern Missbrauch durch Datenklau betrieben werden.
Einige der Demonstranten rieten Passanten, nur noch mit Hut, Sonnenbrille und Schal den Berliner Bahnhof zu passieren. Es sei (noch) nicht verboten, Hut und Sonnenbrille zu tragen. Bundesinnenminister de Maizière erklärte, die Software diene lediglich dazu, Schwerverbrecher, Terroristen und Terrorverdächtige aufzuspüren und festzunehmen.“ http://www.watergate.tv/2017/11/29/deutschland-orwell-land-automatische-gesichtserkennung-in-berlin/

Das alles, obwohl mittlerweile einige Dokumente zu finden sind, die verdeutlichen, dass Überwachungskameras überhaupt nicht die Effektivität zeigen, die uns vermittelt werden soll.
Die Zeit“ stellt z.B. in einer auf Studien basierenden Recherche über Überwachungskameras sehr treffend fest „ Mehr Kameras, gleich viel Unsicherheit“ Kameras senken keine Kriminalität- ein sehr lesenswerter Artikel!

Ebenso ist dies hier ein weiteres Zeichen wachsender Kontrolle und Überwachung."Deutsche Behörden schleichen sich in Chats und Internet-Foren ein"

Doch die Krönung des Ganzen wird dann sicherlich der RFID-Körperchip sein, für den im TV bereits jetzt schon des Öfteren die Werbetrommel gerührt wird. Vor einigen Jahren hat man die Leute noch ausgelacht und als Verschwörungstheoretiker bezeichnet, wenn man öffentlich behauptet hat, dass dieser reiskorngroße RFID-Chip kommen wird, so wie Heiko Schrang von Wissen steuert Macht auf seiner Webseite schreibt. https://www.macht-steuert-wissen.de/2792/rfid-chip-fuer-jeden-was-steckt-dahinter/.
Die Technikfreaks und kritiklos annehmenden Befürworter werden begeistert sein, doch der Preis ist hoch, den sie für all die Bequemlichkeiten und Begeisterung zahlen werden und wird wohl auch nicht in ihr Bewusstein gelangen, auch wenn er mit dem völligen Verlust der eigenen Selbstbestimmung einhergeht.

Besonders erschütternd ist es zu sehen, wie kritiklos Filme, die in den Medien ganz hoch gehandelt werden, von sehr Vielen konsumiert werden. Bestes Beispiel ist der Film „Fack Ju Göhte 3″ "Dabei läuft die RFID-Chip Propaganda Maschinerie auf Hochtouren. Dort ist ein Lehrer so begeistert vom RFID-Chip, dass er eine Krankenschwester beauftragt und die Schüler von einer notwendigen Impfung überzeugt, um so die komplette Klasse durchchippen zu lassen..." schreibt Heiko Schrang https://www.macht-steuert-wissen.de/2776/die-jamaika-show-opium-fuers-volk-video/#

Schon David Icke hat vor vielen Jahren, darauf hingewiesen, dass dieser RFID-Chip die höchste Form der Kontrolle darstellt.
Er ist wie ein Handy im Körper, das man aber niemals mehr ausschalten kann. All die schädliche Strahlung,all die Frequenzen (vor denen man sich nicht mehr schützen kann) und das Tag und Nacht ohne eine Sekunde Pause.
Es braucht nicht viel Vorstellungsvermögen, was außer den körperlichen, emotionalen und geistigen Krankheiten, die sich einstellen werden, auch sonst noch so alles an Beeinflussung und Manipulation von außen möglich sein wird...

Doch wer war er, dieser George Orwell, der den erschütternden und aufrüttelnden Roman vom weltumspannenden Kontrollstaat geschrieben hat?
David Icke schreibt dazu in „Der Löwe erwacht“:
Wenn man George Orwells Buch „1984" (erschienen 1948) und Aldous Huxleys „Schöne neue Welt" (1932) zusammenfügt, hat man die Weltgesellschaft, wie sie die Illuminati heute einführen wollen, recht genau abgesteckt. Welch ein Zufall, dass sowohl Orwell als auch Huxley Mitglied der Fabian Society waren. Wie ich schon lange predige, sind ihre Bücher keineswegs der Fantasie entsprungen, sondern dem Wissen über das Kommende. Daher haben sich auch beide Werke als so überaus treffsicher erwiesen.
Huxley führte Orwell bei der Fabian Society ein, doch Orwell zeigte sich bald ernüchtert. George Orwell (richtiger Name Eric Blair) lernte am elitären Eton College, das auch die Kinder des Königshauses besuchen, Französisch bei Aldous Huxley, und die beiden blieben lebenslang Freunde. Sein „Ent- hüllungsbericht" über die Gesellschaft - „1984" - basiert auf dem, was er durch seine Verbindung zu dieser Gesellschaft erfuhr. Einige glauben, dass Orwells vom Großen Bruder beherrschte Gesellschaft tatsächlich an der Wende zum 21. Jahrhundert verwirklicht wurde, doch der Titel „1984" war in Wahrheit ein Chiffre für die Verbindung zur Fabian Society. Im Jahr 1984 feierte die Gesellschaft nämlich ihr hundertjähriges Bestehen. Vor diesem Hintergrund wird offensichtlich, wo Huxley und Orwell die Inspiration für ihre prophetischen Romane bezogen. Nachdem Orwells zweite Ehefrau Sonia gestorben war, erwarb die Fabian Society dessen Archiv und versiegelte es. Vertreter des Verlags Harper Collins sollen gesagt haben, dass die Fabier das Urheberrecht für „1984" noch bis 2025 innehaben. Selbst Orwells Anwesen befindet sich im Besitz der Fabian Society. Diese will nicht, dass bekannt wird, worüber Orwell tatsächlich schrieb. “ S. 99/100
Die Fabian Society *), deren Logo der Wolf im Schafspelz ist, stellt, wie bereits gesagt, einen wichtigen Faden im globalen Netz der Illuminati dar. Von ihr stammt auch das Wissen über die zukünftige Agenda, das Fabier wie George Orwell und Aldous Huxley zu ihren Werken „1984" bzw. „Schöne neue Welt" inspirierte.“ S. 627 "Der Löwe erwacht"

Aber auch aus diesem sehr interessanten Brief, den Aldous Huxley an Georg Orwell schrieb, wird schon mehr als deutlich, was die Beiden tatsächlich wußten.

Wenn man diesem Hintergrundwissen nach geht, ist es leicht zu erkennen, dass es sich bei den Romanen alles Andere als um eine ausschweifende Fantasie handelte, wie es sich  mehr und mehr im aktuellen Geschehen unserer Welt zeigt.
.
Und ich bin fest davon überzeugt, dass diese Beiden, George Orwell und Aldous Huxley, uns mit ihren beiden Romanen „1984“ und „Schöne neue Welt“ auf eindringliche und mehr als deutliche Art und Weise warnen wollten, dass dieser lang gehegte Plan in die Tat umgesetzt werden soll.

Gefruchtet hat es bisher jedoch nichts, denn diese Warnung wurde zu keiner Zeit in dem Maße Ernst genommen, wie sie Ernst genommen werden sollte-
und das, obwohl George Orwells Freund Aldous Huxley, der Autor von „Schöne neue Welt", schon damals dem Sinn nach sagte, man würde die Menschen dazu bringen, ihr Sklaventum zu lieben.

Und jetzt???
Jetzt steht der Transhumanismus vor der Tür und scharrt mit seinen Hufen...
Alles ist gut vorbereitet , und wir steuern mit Siebenmeilenstiefeln darauf zu. Und auch die ganzen metallischen Nanopartikel aus den Chemtrails, die mittlerweile fast alles auf diesem Planeten nach all den Jahren des Sprühens durchdringen, sind vielleicht auch  eine gute Möglichkeit die künstliche Intelligenz voran zu treiben.
Aus echten Menschen werden Maschinenmenschen, die man noch viel besser kontrollieren und steuern kann als jemals zuvor.

Doch solange die Menschen alles leugnen, überhaupt nichts wahrnehmen und kein Bewusstsein dafür entwickeln, mit welchen Tricks und Mitteln sie beeinflusst und in die Falle gelockt werden und vorgesetztes Gedankengut massenhaft einfach so schlucken, wird es schwer werden, dass wir uns  daraus befreien können.

Auch können wir uns vor diesem Hintergrund eigentlich nur noch bewusst machen, dass wir Unterstützung oder Hilfe jedenfalls nicht von der Politik oder von der Elite in keinster Weise erwarten können.

Die Sprache der Politik [...] ist darauf ausgelegt, Lügen nach Wahrheit klingen und Mord ehrenhaft erscheinen zu lassen und reinem Wind den Anschein von Festigkeit zu geben."
George Orwell 

Jedoch eines ist erfreulich und sicher, wie George Orwell in dem anfangs geschriebenen Zitat bemerkte, sie können zwar alles bis ins kleinste Detail kontrollieren, das innere Herz aber ist unbezwingbar.

 


*)
  • Die Fabian-Gesellschaft wurde nach einem römischen General namens Fabius benannt und ist eine Geheimgesellschaft. Das Logo der Society ist ein Wolf im Schafspelz, macht alleine schon deutlich , wie sie vorgehen.
  • Viele berühmte Personen wie George Bernhard Shaw, H.G. Wells, Virginia Woolf, Bertrand Russell und Ramsey MacDonald (1924 der erste britische Premierminister der Labour Party ), gehörten zu den Mitgliedern der Fabian-Gesellschaft. Auch der ehemalige Premierminister Tony Blair ist ein Fabier.
  • Georg Bernhard Shaw sagte sehr deutlich, was sie wollten. „„Die neuartige und umfassende Revolution, die uns vorschwebt, lässt sich mit wenigen Worten beschreiben. Sie ist totaler [...] Weltsozialismus, wissenschaftlich geplant und gelenkt." aus „Der Löwe erwacht“ von David Icke S. 97
  • Die Fabier beschränken sich nicht auf Arbeiter- und sozialistische Parteien. Die Organisation wirkt verdeckt im gesamten politischen Spektrum an ihrer „Durchdringung" - ihrer Manipulation des „Konsens" im Sinne der Fabian-/lluminati-Agenda. Deshalb kann man politische Parteien heutzutage nicht mehr voneinander unterscheiden.“ David Icke „Der Löwe erwacht“ S. 98

Kommentare:

  1. Danke, Petra, für die umfassende Aufarbeitung. Es ist höchste Zeit aufzuwachen,
    aktiv zu werden, damit nicht unsere Nachkommen in Ferner Zukunft über das Buch von Boualem Sansal "2084" ins Nachdenken kommen, so wie wir heute über
    Orwells "1984" nachdenken. Wacht auf, zeigt, dass es anders geht, als Sandaals Aussage " Schlaft ruhig, brave Leute, alles ist völlig falsch und der Rest ist unter Kontrolle"






    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gigi,

      ganz herzlich Willkommen in meinem Blog. Ich freue mich sehr über Deinen wachrüttelnden Kommentar und wünsche mir, dass wir sehr bald unendlich Viele sind, die aufwachen und aktiv werden!

      Alles Liebe Petra

      Löschen
  2. ...und die Überwachung, bzw. Verwanzung, schreitet voran – aber natürlich, alles nur zu unserem Schutz.
    Ab 1. April müssen laut EU- Verordnung in alle Neuwagen eSimkarten eingbaut werden.
    Die Autos mutieren dann zu rollenden uns aussspionierende Rechenzentren.
    https://netzpolitik.org/2018/ecall-verpflichtend-eingebaute-sim-karten-nun-in-jedem-neuwagen/
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ab-1-april-online-ueberwachung-im-auto-neuwagen-muessen-mit-esim-karten-ausgeruestet-werden-a2388760.html :
    „Welche Daten werden in einem Auto ständig abgerufen und gespeichert? Diese Sammlung ist unvollständig:
    Klimadaten (Temperatur, geöffnete Fenster, Außentemperatur, Fahrtwind)
    Tempo des Autos (das wissen die Airbags, das ESP, Antiblockiersystem)
    Beschleunigung und Fahrverhalten, welcher Gang ist eingelegt, wie steht das Gaspedal, Belastung des Motors (Geht es bergauf? Bei höherer Belastung wird ein herunter schalten empfohlen / bei einem Automatikgetriebe schaltet diese selbst) …
    Tageszeit
    Anzahl der Personen im Auto (Wie viele Sitze sind belegt, ist derjenige angeschnallt)
    Kraftstoff (Wie voll ist der Tank?)
    Reifendruck, Bremsstärke, Abnutzung der Bremsbeläge …“
    Mir fehlen einfach nur noch die Worte...

    AntwortenLöschen